Das große humboldt Bridge-Buch: Von den Grundregeln zum by Wolfgang Voigt, Karl Ritz, Wilhelm Gromöller PDF

By Wolfgang Voigt, Karl Ritz, Wilhelm Gromöller

ISBN-10: 3869101504

ISBN-13: 9783869101507

Show description

Read Online or Download Das große humboldt Bridge-Buch: Von den Grundregeln zum Turnierspiel, 2. Auflage PDF

Best german books

Download e-book for kindle: 30 Minuten für mehr Chinakompetenz by Chunxiao Jing

Warum Abstand halten hier wichtig istSind Chinesen denn wirklich so kompliziert? Natürlich nicht, aber Mentalität und Kultur unterscheiden sich stark von dem, was once wir aus Europa kennen. Welche Do's und Dont's Sie kennen müssen, was once chinesische accomplice als korrekten Umgang empfinden und welchen Eindruck Ihr Verhalten auf Chinesen macht.

Extra info for Das große humboldt Bridge-Buch: Von den Grundregeln zum Turnierspiel, 2. Auflage

Sample text

Man nennt diese Spielweise kreuzweises Stechen, cross-ruff (to ruff = trumpfen). Sie kann angewandt werden, wenn sowohl der Tisch als auch die Hand in je einer Farbe kurz sind. Am günstigsten ist dabei natürlich, wenn die eigenen Trümpfe so hoch sind, dass sie vom Gegner nicht überstochen werden können. Wichtig ist außerdem, dass man vor dem Hin- und Herstechen erst etwaige hohe Karten in der dritten Nebenfarbe abzieht. (Versuchen Sie einmal in unserem Beispiel den cross-ruff, ohne erst die Trefffiguren einzukassieren.

Die vierte Cœurrunde kann dann, nachdem West mit Karo-Ass in der Hand ist, mit Pik-Dame gestochen werden. In diesem Fall wäre es ein Fehler gewesen, bereits die dritte Cœurrunde mit Trumpfdame zu stechen, da dann bei der vierten Cœurrunde auf jeden Fall ein Gegner in der Lage gewesen wäre, den Tisch zu übertrumpfen. Haben Sie also nur einen Verlierer zu trumpfen, so tun Sie dies mit dem höchsten Trumpf, den Sie entbehren können. Müssen Sie aber mehrere Verlierer einer Farbe trumpfen, so versuchen Sie zunächst mit einem kleinen Trumpf zu stechen, um erst nachher, wenn die Gefahr, dass ein Gegner übertrumpft, größer ist, die höheren Trümpfe einzusetzen.

Solche Möglichkeiten werden Ihnen in den folgenden Abschnitten gezeigt. Verteidigung gegen Schneiden Wir wollen uns nun noch über die Verteidigungsmöglichkeiten gegen das Schneiden unterhalten. Diese bestehen, wie schon mehrfach angedeutet, in erster Linie darin, dass man zum Schneiden vorgelegte Figuren des Gegners deckt, um den Gegner zu zwingen, in einem Stich zwei Figuren zu verschwenden und dadurch Figuren oder auch niedrige Karten der eigenen Partei im Rang zu befördern. Wir nehmen dabei an, dass Süd der Alleinspieler ist, also das Nordblatt offen auf dem Tisch liegt.

Download PDF sample

Das große humboldt Bridge-Buch: Von den Grundregeln zum Turnierspiel, 2. Auflage by Wolfgang Voigt, Karl Ritz, Wilhelm Gromöller


by Brian
4.5

Rated 4.17 of 5 – based on 17 votes