New PDF release: Die Interpunktion des Deutschen: Ein kompositionelles System

By Bredel, Ursula

ISBN-10: 3484305223

ISBN-13: 9783484305229

ISBN-10: 3484970502

ISBN-13: 9783484970502

Punctuation is generally perceived as a process of handed-down norms that's complex and tough to control. This research exhibits that it really is truly an easy, obvious approach that serves the reader greater than the author. This learn orients itself on formal positive aspects of person characters and the events within which they seem. via doing so, it offers a brand new and plausible category of the complete approach and its capabilities in addition to deals a couple of functions for punctuation guideline.

Show description

Read or Download Die Interpunktion des Deutschen: Ein kompositionelles System zur Online-Steuerung des Lesers (Linguistische Arbeiten) PDF

Best german books

30 Minuten für mehr Chinakompetenz by Chunxiao Jing PDF

Warum Abstand halten hier wichtig istSind Chinesen denn wirklich so kompliziert? Natürlich nicht, aber Mentalität und Kultur unterscheiden sich stark von dem, was once wir aus Europa kennen. Welche Do's und Dont's Sie kennen müssen, was once chinesische companion als korrekten Umgang empfinden und welchen Eindruck Ihr Verhalten auf Chinesen macht.

Additional info for Die Interpunktion des Deutschen: Ein kompositionelles System zur Online-Steuerung des Lesers (Linguistische Arbeiten)

Sample text

R (6) Füge <,> im Kontext ___ ]S1 ein, wenn S1 Wurzel des syntaktischen Baumes ist und das Merkmal [+Deklarativ] trägt und wenn eine S1 analoge Einheit ___ ]S2 folgt, so dass S1 und S2 von einem Satzknoten dominiert werden. R (7) R (6) > R (5) Ob nun allerdings ein gemeinsamer Satzknoten angenommen werden soll, der S1 und S2 dominiert, kann nicht durch die Eigenschaften der Konstruktion vorausgesagt werden; der gemeinsame Satzknoten wird durch die Interpunktion konstruiert. Als eine große Schwäche des vorliegenden Ansatzes erweist sich somit die konstruktionsorientierte Perspektive, die voraussetzen muss, was erklärt werden soll.

Nunberg führt einen „graphical constraint“ ein, der sich auf formale Merkmale von Interpunktionszeichen bezieht. Dieser „graphical constraint“ ist bei Nunberg nicht weiter spezifiziert. 24 Mit dieser Explikation kann auch ein weiterer Datenbereich einheitlich erfasst werden, für den sowohl im Hierarchie- als auch im Tilgungsmodell je vereinzelt eigene Regeln angege–––––––—–– 23 24 Die „bracket absorption rules“ regeln auch das Auftreten von Anführungszeichen mit dem Komma, deren Interaktion im Englischen anderen Gesetzmäßigkeiten unterliegt.

33 Der Textmodus ist gegenüber dem Listenmodus durch finite Konstruktionen gekennzeichnet. 17 Zeilenabbrüche haben nicht syntaktische, sondern thematische Relevanz: Sie signalisieren Themenwechsel bzw. einen thematischen Neustart. Paragraphen wie der vorliegende sind textmodal strukturiert. Sie werden auch dann, wenn sie in „frei stehende Zeilen“ eingetragen werden, punktiert. Dass die räumliche Ordnung im Listenmodus über die syntaktische Strukturierungsfunktion hinaus noch weitergehend genutzt wird, ist an Sonderzeichen wie dem Unterführungsstrich (") zur Kennzeichnung von zu wiederholenden Textabschnitten aus der Vorgängerzeile sichtbar.

Download PDF sample

Die Interpunktion des Deutschen: Ein kompositionelles System zur Online-Steuerung des Lesers (Linguistische Arbeiten) by Bredel, Ursula


by Edward
4.5

Rated 4.72 of 5 – based on 30 votes